Springe direkt zu Inhalt

Hier geht es zur Umfrage des Steering Committees "Sharing Resources".

Die Umfrage wird über eine externe Plattform realisiert. Daher setzt Ihre Teilnahme an der Umfrage Ihr Einverständnis zu folgenden Aussagen voraus. Wenn Sie zustimmen, setzen Sie bitte das entsprechende Häkchen.

Benutzerkonto

Sofern Sie sich dazu entscheiden, ein Benutzerkonto anzulegen, werden folgende Datenkategorien von Ihnen verarbeitet:

Profildaten: Name und Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangaben für Benutzerkonto)
Qualitativ-inhaltlichen Daten: wie Ihre Antworten, Beiträge, Kommentare, Kernaussagen, Interaktionen mit Beiträgen von anderen Nutzern oder Auswertungsergebnisse.
System-generierten inhaltlichen Daten: wie Ihr Einfluss auf die Entscheidungen, Auswertungsleistung und Ihr Partizipationsgrad.
Kommunikationsdaten: IP-Adresse

zu den diesen Zwecken

  • Durch die Profildaten kann ein Benutzerkonto für Sie angelegt und die Kommunikation im Rahmen dieser Beteiligungsumfrage ermöglicht werden. Die Profildaten erlauben es, Sie über den Verlauf von Konsultationen auf dem Laufenden zu halten und Sie über die Ergebnisse zu unterrichten. Sie können auch genutzt werden um Supportanfragen nachzukommen.
  • Die Verarbeitung der qualitativ-inhaltlichen und der system-generierten inhaltlichen Daten ermöglichen die Durchführung von Konsultationen. Ihre Antworten, Beiträge, Kommentare und Auswertungsleistung bilden das Herzstück der Beteiligungsumfrage.
  • Betrieb und die Bereitstellung der digitalen Plattform

verarbeitet werden.

Die von Ihnen angegebenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden gelöscht, sobald sie zur Zweckerfüllung nicht mehr erforderlich sind.

Ich habe das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung meiner gespeicherten personenbezogenen Daten. Ich kann der Verarbeitung meiner Daten jederzeit:

mündlich per Telefon: +49 (0) 175 5390 782 // schriftlich per E-Mail an: sharing-resources@berlin-university-alliance.de ganz oder teilweise widersprechen, ohne dass mir dadurch Nachteile entstehen.

Ich habe das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn ich der Ansicht bin, dass die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten datenschutzrechtlich nicht zulässig ist. Die Beschwerde kann formlos bei einer Aufsichtsbehörde erfolgen, bspw.:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Friedrichstraße 219

10969 Berlin

Telefon: +49 30 13889-0

E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

Berlin University Alliance: Website